A nonprofit publication of the Kentucky Center for Public Service Journalism

Muster in mathe


Das obige Muster enthält 2 identische Gruppen mit jeweils 3 verschiedenen Bildern, einem Stern gefolgt von einem Balken, dem 3 Punkte folgen. Ein zugänglicher Überblick über die Mathematik von Geometrie und räumlichen Beziehungen. Dieser Artikel kontextualisiert diese Mathematik in Kinder… Sehen Sie, wie gut Sie bei der Lösung dieser einfachen Muster sind: In den beiden obigen Beispielen wird das Zahlenmuster durch einen gemeinsamen Unterschied in all seinen Begriffen gebildet. Dies sind spannende Muster, aber lassen Sie uns zurück die Mathematik der Muster und Algebra im Vorschulunterricht. Im folgenden Abschnitt werden Möglichkeiten zum Nachdenken über Muster- und Musteraktivitäten beschrieben: Erkennung, Replikation, Erweiterung, Erstellung und über all diese hinweg die Verallgemeinerung von Mustern. Eine Sequenz ist eine Gruppe von Zahlen, die einem Muster folgen, das auf einer bestimmten Regel basiert. Eine arithmetische Sequenz umfasst eine Folge von Zahlen, denen derselbe Betrag hinzugefügt oder subtrahiert wurde. Der Betrag, der hinzugefügt oder subtrahiert wird, wird als die gemeinsame Differenz bezeichnet.

Zum Beispiel in der Reihenfolge “1, 4, 7, 10, 13…” jede Zahl wurde zu 3 addiert, um die nachfolgende Zahl abzuleiten. Der gemeinsame Unterschied für diese Sequenz ist 3. In einem Fibonacci-Nummernkreis werden die Begriffe durch Hinzufügen der beiden vorherigen Begriffe gefunden. Die Fibonacci-Sequenz beginnt so, “0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13…” Die Fibonacci-Sequenz ist nach Leonardo Fibonacci benannt, geboren 1170 in Pisa, Italien. Fibonacci führte mit der Veröffentlichung seines Buches “Liber Abaci” im Jahr 1202 hindu-arabische Ziffern den Europäern ein. Er führte auch die Fibonacci-Sequenz ein, die bereits indischen Mathematikern bekannt war. Die Sequenz ist wichtig, weil sie an vielen Stellen in der Natur auftritt, einschließlich: Pflanzenblattmuster, Spiralgalaxienmuster und die Messungen der kammerförmigen Nautilus. Schritt 1: Die Regel für das Muster besteht darin, wiederholt um 2 herunterzuzählen und die Sequenz fortzusetzen, um die nächsten 3 Begriffe zu finden. Schritt 2: Die nächsten drei Begriffe in der Sequenz sind also 75, 73 und 71. Alle diese Beispiele sind von sich wiederholenden Mustern. Unsere Welt ist auch voller wachsender Muster. Additive Muster fügen bei jeder Verlängerung des Musters die gleiche Menge hinzu (Treppen sind additive Muster, da jeder Schritt eine Einheit höher als der vorherige ist).

Multiplikative Muster verwenden Skalierung (Verhältnisse) jedes Mal, wenn das Muster erweitert wird, wie im Muster der Gesamtstühle für Ihre Klassenzimmertische benötigt (ein Tisch benötigt sechs Stühle, zwei Tische benötigen 12 Stühle, drei Tische benötigen 18 Stühle).


Recent Posts

Comments are closed.